Walnußknödel mit Steinpilzragout

(2 Port.)

2 Schalotten

1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt

8 Stängen Thymian, gehackt

250 ml Sahne

2 El Petersilie, gehackt

700 g Steinpilze, geputzt und grob gewürfelt

etwas Salz

etwas Pfeffer, schwarz

etwas Cayennepfeffer

1 Prise Zucker

200 g Babyspinat, gewaschen, blachiert, gehackt

200 g Ricotta

2 Eigelb

4 EL Walnüsse, gehackt

3 El Parmesan, frisch gerieben

60 g Mehl

etwas Muskat, gemahlen

etwas Olivenöl

Die Schalotten in Olivenöl goldbraun anschwitzen. Knoblauch, Salz, Thymian und Zucker zugeben. Sahne angießen und etwas reduzieren lassen.

Ricotta, Spinat, Walnüsse, Eigelb, Mehl und Parmesan in einer Schüssel vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken. Kleine Knödel mit 2 nassen Eßlöffeln formen und auf einen mit Butter gefetteten, gelochten Garbehälter legen. Bei 100 Grad 15 Minuten dämpfen.

Derweil die Steinpilze in Olivenöl kräftig anbraten, Petersilie zugeben und mit der reduzierten Sahnemischung übergießen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Knödel auf dem Ragout anrichten und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.