Lammhaxe mit rotem Paprika

6 Personen

12 Lammhaxen ca. 8 cm lang (oder 6 ganze Haxen)
1-2 kleine Karotte, geschält
1 Stange Bleichsellerie
3 kl. Zwiebeln geschält
Salz
15 schwarze Pfefferkörner

Sauce Basquaise

2 El Olivenöl
24 reife Tomaten, blanchiert, gehäutet, Kerne und Inneres entfernt
220 gr. Kalamataoliven, entsteint, blanchiert und geviertelt
3 grosse rote Paprikaschoten, nach kurzem Backen in Öl unter fliessendem Wasser enthäutet und in dünne Streifen geschnitten
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
ein wenig Zucker

3 El frisch gehackter Schnittlauch

Die Haxen in einem grossen Topf mit kaltem Wasser bedecken und kurz aufkochen lassen. Durch ein Sieb abgiessen. Haxen und Topf abspülen um Schaum zu entfernen. Haxen zurück in den Topf und nochmals mit kalten Wasser bedecken und aufkochen. Neuen Schaum mit Kelle entfernen. Karotte, Sellerie, eine Zwiebel, Salzen nach belieben und Pfefferkörner zugeben. 1-1 ½ Stunden köcheln lassen, bis die Haxen weich sind. In der Flüssigkeit liegen lassen.

Während die Haxen kochen die Sauce zubereiten. In einen grossen Topf die restliche Zwiebel in Olivenöl glasig anschwitzen. Die Tomaten in grössere Stücke hacken, zur Zwiebel geben, kurz durchkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Die Oliven und Paprika zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Zucken um den Geschmack der Tomate zu verbessern. Weitere 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren sanft köcheln lassen, bis die Sauce eindickt.

Haxen auf sechs vorgewärmte Teller geben. Mit Sauce übergiessen sofort servieren.

Dazu passt grobes Weissbrot, Kartoffeln und ein frischer Gartensalat.

Dazu passt: Penfolds Konoonga Hill (Shiraz/Cabernet), Australien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.