FÜR 4 PERSONEN

4 mittelgroße Rote-Bete-Knollen (600g gegartes Fruchtfleisch‘)
4 mittelgroße Stangen Lauch <360g‘, in 10 cm große Stücke geschnitten
15 g Koriandergrün, grob gehackt
25 g Rucola
50 g Granatapfelkerne
(nach Belieben) Salz

FÜR DAS DRESSING

100 g Walnusskeme. grob gehackt
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
1/4 TL Chiliflocken
60 ml Apfelessig
1 EL Tamarindenpaste, mit 1 EL Wasser verrührt
1/2 TL Walnussöl
2 1/2 EL Erdnussöl
1 TL Salz

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Die Rote-Bete-Knollen einzeln in Alufolie verpacken und je nach Größe 60-90 Minuten im Backofen garen. Für die Garprobe mit einem spitzen Messer in die Knollen hinemstechen. Es sollte mühelos eindringen. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Knollen schälen, halbieren, die Hälften in 1 cm dicke Spalten schneiden und in eine mittelgroße Schüssel füllen.

Den Lauch in einen mittelgroßen Topf mit Salzwasser geben, zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen. Den Lauch bei geringer Hitze garen, damit er nicht zerfallt In ein Sieb abgießen, unter fließendem kaltem Wasser abschrecken, die Stücke mit einem sehr scharfen Sägemesser dritteln und trocken tupfen. In eine Schüs­ sel füllen und zur Seite stellen.

Während das Gemüse gart die Dressingzutaten verrühren und die Sauce mindestens 10 Minuten durchziehen lassen.

Dressing und Koriandergrün gleichmäßig auf die beiden Gemüse verteilen, vorsichtig durchmischen und noch einmal abschmecken.

Den größten Teil der Rote-Bete-Spalten auf einer Servierplatte anrich­ten, etwas Rucola und danach den größten Teil des Lauchs darauf verteilen. Das restliche Gemüse daraufgeben, gefolgt von den übri­gen Rucolablättern. Den Salat nach Belieben mit Granatapfelkernen bestreuen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.